Sunday, 16 December 2012

Regionalwahlen in Venezuela 2012 (2)

Nachricht an Wissen Radio: die Wahlen von heute sind für Gouverneure und Parlamente der Bundesstaaten, nicht für die Bürgermeister. Die sind für April 2013, auf Wunsch des Caudillos. Ich hate auch den Fehler gemacht.

Was kann passieren? Wir, die Oppositionellen, laufen die Gefahr, den Bundesstaat Carabobo und den Bundesstaat Nueva Esparta zu verlieren. Warum? Zuerst weil die Militärregierung seit 2009 durch ein Ermâchtigungsgesetz fast alle Kompetenzen der Gouverneure weggenommen hat und parallele Institutionen errichtet hat, um staatliche Ausgaben zu verteilen. Während ein Gouverneur der Opposition kaum Geld hat, um Schulen zu bauen, Lehrer zu bezahlen usw, kommen die Kandidaten des Chávez überall hin und verteilen Essen, elektrische Geräte und vieles  mehr...im Namen des Staates, der Partei, des Comandantes. Es gibt aber noch was: sowohl der Gouverneur von Carabobo wir der von Nueva Esparta regieren seit sehr langem, sie agieren genauso wie Chávez, als ob sie Feudalherren sind, die niemanden in der eigenen Partei finden können, um sie zu ersetzen. Während Chávez aber immer noch viele Petrodollars hat, haben diese Leute sehr wenig Geld.

Neuigkeiten: 


  • im Bundesstaat Zulia haben Chávez-Sicherheitsbeamten versucht, das Haus des oppositionellen Gouverneurs irgendwie anzugreifen. Ihr Auto ist gegen ein Zaun gestossen, einer konnte fliehen. Dies ist ziemlich ulkig. Es konnte gar kein Verkehrsunfall sein, man fährt nicht bloss mit Karacho gen Gouverneurshaus spät in der Nacht, vor allem, wenn man bei den Sicherheitsdiensten der Sozialistischen Einheitspartei Venezuelas arbeitet.
  • Der schwarze Wechselkurs steht zur Zeit auf 22 Bolívares pro Euro, wie eine Freundin (H) mir berichtet. Einige Boliburgueses und andere, die einfach mitspielen, werden damit sehr reich. Die meisten Venezolaner kapieren nicht, was mit ihrer Volkswirtschaft passiert. Der Chávez-Bonze Aristóbulo Istúriz hatte einmal gesagt, dass wenn man die Währungskontrolle aufheben würde, die Regierung stürzen würden. Er hatte recht, aber nicht wegen der Gründe, die er benutzte...nicht, weil die Wirtschaft kollabieren würde, sondern weil die Bonzen und ihre Kumpel sich nicht so schnell bereichen können...und wie werden sie so die sogenannten Revolution verteidigen wollen?

No comments:

Post a Comment

1) Try to be constructive and creative. The main goal of this blog is not to bash but to propose ideas and, when needed, to denounce
2) Do not use offensive language
3) Bear in mind that your comments can be edited or deleted at the blogger's sole discretion
4) If your comment would link back to a site promoting hatred of ethnic groups, nations, religions or the like, don't bother commenting here.
5) Read point 4 again

Post a Comment